Die nächsten Veranstaltungen in der Staatsreparatur

100 Jahre Großberlin

Blauer Dialog mit Dr. Matthias Bath

Am kommenden Dienstag erwartet Sie der zweite Blaue Dialog nach Corona!

Dr. Matthias Bath, Staatsanwalt a. D. und Historiker zur Schaffung der Einheitsgemeinde Groß-Berlin.

Beginn um 19:00 Uhr (Einlass 18:30) in der

– Staatsreparatur –
Jungfernstieg 4B
12207 Berlin-Lichterfelde

Vergangene Veranstaltungen in der Staatsreparatur

Versammlungs- und Kontaktverbote haben den demokratischen Diskurs in den letzten Monaten derart eingeschränkt, daß wir uns was einfallen lassen mußten:

Corona-Eindämmungsmaßnahmen

Verhältnismäßig oder Hysterie?

Gesprächsrunde mit Christoph Berndt und Peter Feist

Am Freitag den 5.6. konnte die Runde auf dem AfD-Truck im Jungerfernstieg sozusagen ihre Jungfernfahrt durchführen. Trotz einiger Schwierigkeiten, ein Falschparker mußte umgesetzt werden, konnten wir pünktlich starten. Der Talk auf dem Truck mit 67 Teilnehmern war die bisher größte Veranstaltung an der Staatsreparatur. Mit den beiden Gästen Peter Feist und Christoph Bernd hatten wir zwei große politische Kaliber gewinnen können.

Das Format der Talkrunde auf dem Truck ist nicht so agitatorisch wie eine Kundgebung und hat damit für meinen Geschmack eine feinere Außenwirkung.
Peter Feist arbeitete den Zusammenhang der Corona-Epidemie mit der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung heraus und regte auch Gedanken zuzulassen, die über das politisch Erwartbare hinausgehen. Die Weigerung der Politik dem offensichtlichen Ende der Coronawelle das sofortige Ende des Lockdown folgen zu lassen, könne mit dem Wertekanon der freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht zur Übereinstimmung gebracht werden. Die Einschränkung der Bürgerrechte in der heutigen Massivität, sei seit dem Kriegsende in der Bundesrepublik einzigartig.
Christoph Berndt führte zu medizinischen Aspekten aus und betonte, daß es eines jeden Pflicht sei, seinen Verstand zu schärfen und zu gebrauchen und sich aus der Unmündigkeit herauszuführen. Bernd zitiert Immanuel Kant und appelliert an unsere Tapferkeit: „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen"
Peter Feist kontert mit Martin Heidegger "Im Wesen der Gefahr liegt die Möglichkeit der Kehre!" Und Hölderlin: "Wo die Not am größten, da wächst das Rettende auch!"

Im Anschluß an die Versammlung konnten wir leider nicht mehr ungestört den Abend ausklingen lassen, da die Polizei recht kleinlich auf die 5 Personen-Regelung drängte, da sich im Unterschied zum Kirchgang das gemeinsame Bier nicht der inneren Erbauung diene. So ganz verstanden habe ich's nicht, drei Kreuze, wenn der Spuk vorbei ist. Als Resumee möchte ich feststellen, daß der Erfolg der Veranstaltung Mut macht, dieses Format im Sommer weiter zu nutzen. Wir brauchen aber noch mehr helfenden Hände, für LKW-Fahren, Tontechnik, u.s.w. Für den Livestream bedanke ich mich bei Petrosilius und Klausi Schmidt von Merkel-Muss-Weg-Mittwoch, bei der Bewirtung bei Sibylle Schmidt und bei der Vorbereitung, Fotos und bei Gästemikrophon bei Aaron Kimmig. Und natürlich bei meinen Gästen Peter Feist und Christoph Berndt und allen die von nah und fern kamen, um dabeizusein!

Die Antifa war natürlich auch da, die haben jetzt einen eigene Twitter-Account für die Staatsreparatur.
Antifa-Schilder, sehr originell: "Hupen gegen rechts."

Wir planen nach der Sommerpause noch drei Veranstaltungen der Reihe "Talk auf dem Truck" bevor der Winter die Sache ungemütlich machen wird.

YouTube-Veranstaltungsvideo von "Vor Ort aktuell"

Zweiter Stream der Veranstaltung:

Versammlung für Bürgerrechte

Die Corona-Krise brachte uns zu einem neuen Versammlungs-Format. Unsere Bürgerversammlung zum Thema Covid und Bürgerrechte konnte bei schönem Frühlingswetter stattfinden. Mit Skype-Technik waren Dr. Robert Leonhardt von Santa Maria und Dr. Stefan Naumann aus Perpignan zugeschaltet.

Aufnahme der Veranstaltung in Langfassung, 90 min:

Aufnahme der Veranstaltung in Kurzfassung, 7 min:

Liebe Interessenten,
liebe Mitstreiter,

Unsere Mai-Feier muß ich leider vorerst absagen, die Vorgaben der Versammlungsbehörde waren inakzeptabel. Wir werden die Feier nach der Sommerpause nachholen. Der großartige Musiker Boris Rosenthal wird trotzdem für uns aufspielen. Ich freue mich drauf!

Ich freue mich auf Sie.

Herzliche Grüße

Andreas Wild
MdA

Zur Absage der Veranstaltung mit Dr. Flocken

Ich bedanke für die Hinweise des Landesnotvorsitzenden. Ich bin der Sache nachgegangen, meine Agenten konnten keine Verbindung von Dr. Flocken zur NPD finden. Allerdings hat Flocken zugegeben, bei einem Protest auf öffentlichem Straßenraum nach den sexuellen Massenübergriffen in Köln, einmal mit einem eigenen AfD-Proteststand nur 150 m Abstand zu NPD-Fahnen gehalten zu haben.

Für mich ist die Entscheidung, die Veranstaltung zu "Gender" mit dem Hamburger Arzt Dr. Ludwig Flocken aufgrund der Bedenken des Landesnotvorsitzenden abzusagen oder nicht, jetzt die Wahl zwischen Pest und Corona.

Daher habe ich mich für Corona entschieden, auch wegen der aktuellen Bedeutung.

Da derzeit massiv in unsere Grundrechte eigegriffen wird, müssen wir unsere Versammlung auf öffentlichem Raum vor der Staatsreparatur abhalten, der AfD-Truck ist die Rednerbühne wie bereits bei drei erfolgreichen Kundgebungen am Hermann-Ehlers-Platz. Diesmal im Jungfernstieg.

Nach den erfolgreichen Verfassungsklagen in Hamburg und dem Saarland weiß ich von einer heute eingereichten Klage vor dem Bayrischen Verfassungsgerichtshof, die den Fall sämtlicher Corona-Zwangsmaßnahmen bundesweit in greifbare Nähe rückt. Mag dem deutschen Volk die bajuwarische Justitia gnädig sein.

Allerdings darf man Gender auch nicht vergessen: Es besteht eine hohe Nachfrage aus der Mitgliedschaft sowohl zu einem Vortrag zu diesem Thema als auch dem Referenten Dr. Flocken.

Das Hamburger Landesschiedgericht sprach sich damals übrigens gegen den Ausschluß Dr. Ludwig Flockens aus der Partei aus. Der liberal-soziale Hamburger Landesvorstand ging dann zum Bundesschiedsgericht. Dort fiel die Entscheidung 2:1 gegen die Stimme des Vorsitzenden Richters. Die BuVo-nahe Ines Oppel und ein Gefolgsmann hatten die Mehrheit. Es gab jedoch ein Minderheitenvotum des Vorsitzenden Richters des Bundesschiedgerichts, Dr. Claus Schülke, der sich gegen den Ausschluß Dr. Flockens aus der AfD aussprach.

Man hört Stimmen, die Parteiausschlußverfahren gegen wertvolle und kompetente Mitstreiter in unserer Partei als hausgemachten AfD-Braindrain bezeichnen.

Sie schreiben, Herr Fest, Dr. Flocken habe mit einigen Äußerungen das zivilisatorische Minimum unterschritten. Was meinen Sie damit? Flockens Forderung nach Remigration oder seine Islamisierungskritik?

Und lieber Herr Fest: Wollen Sie mich das nächste mal nicht einfach anrufen?

Gott zum Gruße

Andreas Wild
MdA

Blauer Dialog mit Peter Feist zum Thema "Als Berlin eine Festung war (1658-1744)"

Kaum einer weiß, daß die unorthodoxe Form des Hausvogteiplatzes mit einer ehemaligen Schanze der Berliner Festung zusammenhängt oder die Stadtbahn zwischen Alexanderplatz und Friedrichstraße dem Festungsgraben folgt.

Die Berliner Festung, die nichts mit der Akzisemauer zu tun hat, war eine gigantische Anlage und eine der größten Festungen Europas. Leider wurden 1987 in Ostberlin freigelegte Fundamente wieder verschüttet. Da bleibt noch Arbeit für den ersten AfD-Bürgermeister.

Blauer Dialog mit Dr. Birgit Malsack-Winckemann MdB zumThema "Haushalt 2020 - Wo fließt unser Geld hin?"

Unfaßbare Verschwendungen ohne Nachweis, riesige deutsche Geschenke an die EU, natürlich ohne Gegenleistung. Am 4. März wurden erst Schutzmasken für 275 Millionen Euro auf dem internationalen Markt zusammengerkratzt, nachdem wir vorher unsere Masken an die Chinesen verschenkt hatten. So geht entschlossene Staatsführung.

Blauer Dialog mit Diplom-Physiker Christoph Schlobies zum Thema "Grüne Klimaverbrechen aus Unkenntnis - Kernkraft, Waldbrände, Wind, Solar, Biogas, synthetische Kraftstoffe"

Blauer Dialog mit Stefan Wischniowski zu seiner Petition gegen Deutschendiskriminierung beim Bundeskriminalamt.

Blauer Dialog mit Dr. Christian Fuchs, katholischer Sprecher der ChrAfD a.D. am 03. Dezember 2019 um 19 Uhr in der Staatsreparatur.

Blauer Dialog mit Dr. Matthias Bath zum Thema "30 Jahre Mauerfall" am 12. November 2019 um 19 Uhr in der Staatsreparatur.

Blauer Dialog mit Siegmar Faust zum Thema "Aus Erfahrungen mit der Diktatur lernen" am Dienstag, 29. Oktober 2019 um 19 Uhr in der Staatsreparatur.

Als Wessi bekommt man bei der Beschreibung der DDR als sozialistischem System Gänsehaut. Faust sagt, es hätte eine viel größere Nähe zum national-sozialistischen Unrechtsregime gegeben als zur westdeutschen Demokratie. Die heutige SED, als Linke getarnt,bleibt, wie man aus berufenen Mündern hört, ihren Grundsätzen als Mauermörderpartei treu und versteckt weiterhin die SED-Milliarden wie Verbrecher ihre Beute verstecken, um spätere Raubzüge zu finanzieren. Angeblich die Interessen des kleinen Mannes vertretend, werkeln emsig Linke als Demokraten verkleidet in vielen deutschen Parlamenten.

Blauer Dialog mit Johannes Resch vom Verband für Familienarbeit: 60 Jahre Politik gegen die Familie - und wo bleibt das Grundgesetz?

Johannes Resch, stellvertretender Vorsitzender des Verbandes für Familienarbeit, zeigt in diesem spannenden Vortrag die engen Verbindungen zwischen Familien-, Renten-, Finanz- und Bevölkerungspolitik und wie sie gestaltet werden müssen, damit eine nachhaltige demografische Entwicklung ermöglicht wird, bei der Familien und Kinder nicht - wie es heute der Fall ist - benachteiligt werden.

43:09 Drei Vorschläge zur sozialen Sicherung (1/3)
43:36 2/3
44:29 3/3
48:54 Diskussion

Blauer Dialog mit Sabine Gollombeck am 17.9.2019 zum Thema "Christen in der AfD"

Die Wahlfeier war im Anschluß an den Parteitag in Berlin geplant, daher machte eine Parallel-Veranstaltung keinen Sinn.

Knapp 14 Tage später freuen wir uns aber sehr, diesen Umtrunk mit Grill für Sie anbieten zu können.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg!

 

 

Leyla Bilge ist in Deutschland aufgewachsen, sie hat kurdische Wurzeln. Leyla Bilge ist zum Christentum konvertiert und engangiert sich seit 2016 bei der AfD. Legendär sind die von ihr organisierten Frauenmärsche in Berlin, die Tausende auf die Straße brachten. Leyla Bilge kandidiert für den brandenburgischen Landtag, sie steht auf Platz 19 der Landesliste der AfD.

Wir freuen uns, eine der wortgewaltigsten Rednerinnen der AfD bei uns begrüßen zu dürfen.

Sehen Sie sich die Videoaufnahme des Vortrages auf YouTube an, um zu der großen Auswahl an kommentierten Zeitmarken im Vortrag zu springen: https://youtu.be/JheClYXPYcM

 

Vortrag in der Staatsreparatur mit interessanten Perspektiven eines weitgereisten AfD-Mannes und Initiator der Juden in der AfD (JAfD). Als Deutscher, Jude und Diplom-Ingenieur hat Bernhard Emanuel Krauskopf viel Bedenkliches aber auch Hoffungsvolles zu berichten.

Blauer Dialog mit Dr. Ulrich Vosgerau am 5.7.2019.

"Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber Verbrechen!" - Säkularisierte Fassung eines Lehrwortes von Papst Leo XIII. Er begründete damit das Widerstandsrecht gegen despotische Gesetze.

Dr. Vosgerau erstellt unter anderem Gutachten zum Verfassungs-, Europa- und Völkerrecht und entwirft, vertritt und übernimmt Verfassungsbeschwerden.

Lesen Sie mehr zu seiner Person unter https://www.ulrich-vosgerau.de

Dipl.-Physiker Christoph Schlobies wirbt unter anderem für die Idee der CO2-Deponierung. Statt durch Verzicht auf Auto und Urlaub CO2 zu sparen, lassen sich mit der Trocknung und Deponierung von Pflanzen großtechnisch relativ preiswert CO2-Mengen im Mrd. Tonnen-Bereich der Atmosphäre entziehen und langfristig einlagern.
Ob man der Überzeugung folgt, der CO2-Anteil habe überhaupt einen Einfluß auf die Energieaufnahmen und -abgabe der Erde, ist eine andere Frage.
Beim Hype auf sogenannte regenerative Energiequellen ist die Förderung der Verbrennung von Holz eine der besonders absurden Maßnahmen der Bundesregierung. Denn wo ist der qualitative Unterschied der Verbrennung von 100 Jahre alten Bäumen zur Verbrennung von fossilen Energieträgern? Der Atmosphäre ist die Herkunft wahrscheinlich einerlei. Allerdings entstehen bei gleicher Energieausbeute bei der Verbrennung von Erdgas nur halb so viel CO2 wie bei der Verbrennung von Holz.
Stünde es um Deutschland nicht besser, umwelttechnische Herausforderungen mit Technologie anzugehen, als mit grün-frömmelndem Greta-Glauben?
Nicolas Seifert wird nicht müde auf die dramatischen Schräglage der demografischen Entwicklung in Deutschland und Westeuropa hinzuweisen. Diese Entwicklung wird im wesentlichen durch drei Komponenten verursacht:
1. Arbeitsmigration seit den späten 60er Jahren
2. Chaotische Masseneinwanderung seit 2015
3. Sinkende Geburtenzahlen der autochtonen deutschen Bevölkerung seit 1965.
Wie wir den letzten Punkt beeinflussen können, ist heute das Thema.
Da wir bei der Veranstaltung am 14.5.2019 nicht bis zu den Maßnahmen für eine Geburtensteigerung gekommen sind, machen wir ergänzend diese zweite Veranstaltung.

Berlin nach der Kapitulation: Alliierte kontrollieren das Leben im Nachkriegs-Berlin.

Matthias Bath hat Material aus der Zeit gesichtet und neu bewertet.

Welche Auswirkungen auf unsere heutige Zeit bestehen, erfahren Sie bei dem Referat des Historikers und Zeitzeugen.

Nicolas Seifert wird nicht müde auf die dramatischen Schräglage der demografischen Entwicklung in Deutschland und Westeuropa hinzuweisen. Diese Entwicklung wird im wesentlichen durch drei Komponenten verursacht:
1. Arbeitsmigration seit den späten 60er Jahren
2. Chaotische Masseneinwanderung seit 2015
3. Sinkende Geburtenzahlen der autochtonen deutschen Bevölkerung seit 1965.
Wie wir den letzten Punkt beeinflussen können, ist heute das Thema.

Da wir am 14.5. nicht durchgekommen sind, gibt es die Fortsetzung dieser Veranstaltung am 11.6.2019, 19.00 Uhr.

Unser Steglitz-Zehlendorfer Parteifreund und einschlägig erfahrener, selbständiger IT-Fachmann kann uns interessante Details und Zusammenhänge aus der Welt des Social Media, des Internets und den damit verbundenen rechtlichen Rahmenbedingen berichten.
Nicht alles Entscheidende in Deutschland dreht sich um Migration, Islamisierung und Innere Sicherheit. Die Veränderungen auf der Ebene des Urheberrechts greifen erheblich in die Freiheit der Bürger ein.
Als Fachkundiger und Mitglied in den zuständigen AfD-Fachausschüssen auf Bundes- und Landesebene. (BFA 10, LFA 6, LFA 9) hat uns Daniel Rödding etwas zu sagen.
Ich freue mich mit Ihnen auf einen spannenden Abend.
Erster Grillabend in der Saison 2019. Ca. 30 Gäste folgten dem Ruf kulinarischer Verlockung. Selbst die Antifa hielt es für notwendig, gegen Grillen in der Staatsreparatur zu demonstrieren. Ein eigens gefertigtes Transparent wurde bestimmt aus dem Kampf gegen rechts mit Steuergeld finanziert.
Am Dienstag berichten Kay Nerstheimer und ich von unserem Besuch im ehemaligen Abschiebegewahrsam in Köpenick.
Es referiert Jürgen Elsässer, der Herausgeber des Compact-Magazins anläßlich des 20. Jahrestages des Beginn des Krieges auf dem Balkan. "Der Krieg der Grünen" ist sicher eine gewagte These.
Die Veranstaltung mit Thomas Jung, MdL aus Brandenburg, war bis auf den letzten Platz besetzt. Als erfahrener Rechtsanwalt kann Thomas Jung interessante Zahlen, Fakten und Anekdoten über die Brandenburger Justiz, Polizei und Einwanderungspolitik in seinem Bundesland berichten. 
Es können Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Berlin-Brandenburger Innenpolitik festgestellt werden.
Heinrich Duepmann ist ein unermüdlicher Aufklärer gegen den Energiewahnsinn.
Die gebetsmühlenhafte Wiederholung der angeblich so trefflichen deutschen Erfindung der Energiewende, schon fast  wie eine deutsche Mondlandung gepriesen, kann nur durch Fakten in ein ernüchterndes Licht gerückt werden.
Diese Fakten müssen ebenso wiederholt in Erinnerung gerufen werden: Heinrich Duepmann hat sie dabei!
Sie hören einen Vortrag zum Thema Demographie - Bevölkerungszusammensetzung der nächsten Generation.