Schlagwort: Weihnachten

TREND-Magazin Ausgabe Dezember 2023

Lieber Leser,
Sie werden sich vielleicht wundern, wenn Sie als Herausgeber dieser Weihnachtsausgabe den Verein „Freunde der Staatsreparatur“ im Impressum finden und nicht den Parteibezirk Steglitz-Zehlendorf. Ob der TREND das Magazin des Bezirks ist oder nicht, darüber streiten sich derzeit die Geister und die Schiedsgerichtsbarkeit. Wie so oft geht es dabei nicht um unser Herzensanliegen, der Gesundung unsereres Heimatlandes, sondern um Mißgunst, Neid und Eitelkeit. Der Vorteil dieser Interimslösung ist jedoch, daß es mir als als derzeit Parteilosem Gelegenheit bietet, mein Wort an Sie zu richten.

An Weihnachten schauen wir auf das Jahr zurück und denken an jene, die uns nah und lieb sind und jene, die uns fern und lieb sind. Früher waren das die Geschwister, Kinder, Eltern und Großeltern.
Heute sind viele Familien zerstreut über das Land oder sogar die Welt und etliche haben gar keine Kinder mehr. Ehegatten oder Kinder und Eltern sowie Geschwister untereinander haben sich nicht nur in Einzelfällten von einander entfernt. Einsamkeit ist die Folge.
Der Philosoph Norbert Bolz beschreibt in seinem Essay „Der kalte Krieg um die Familie“ in bekömmlicher Art die Dekadenz der Selbstüberhöhung auf Kosten der Gemeinschaft.

Weiterlesen

TREND-Magazin Ausgabe Nov/Dez 2022

Lieber Leser,
die Konvention von Tauroggen bot Preußen die Möglichkeit, Frankreich als Hegemon abzuschütteln.
Der Hegemon unserer Tage heißt nicht mehr Frankreich.
Wenn Rußland und Deutschland gut kooperiert haben, war es in der Geschichte günstig für beide Länder. Rußland verfügt über ein riesiges Territorium mit enormen Bodenschätzen und landwirtschaftlichen Anbauflächen.

Deutschland hat bisher noch eine deutlich über dem Weltdurchschnitt liegende Innovationskraft, befeuert durch Erfindergeist, technisches Know-how und Fleiß.
Einem nicht voreingenommenen Betrachter könnte es erscheinen, daß in der Bundesrepublik die Pflege seiner Intelligenz, seiner Techniker und seiner Handwerker heute nicht mehr oberste Priorität hat.

Statt Mercedes-Limousinen, Siemens-Turbinen und KuKa-Industrierobotern will die woke Bundesregierung heute Werte, Transgender, Frauenrechte und Zappelstrom exportieren.

Das wird den Klima-Fußabdruck und die Morallevel verbessern, nur Ansehen werden wir damit nicht erringen.
Denn im Gegensatz zu weltweit gefragter deutscher Technik und deutschem Know-how will die moralinsaure deutsche Korrektheit niemand außerhalb Deutschlands haben. Auch nicht Amerika.

Weiterlesen